Tischtennisfreunde Rastatt 1957 e.V.

Home

D1- 8:4-Sieg gegen Altenmünster!

In der Aufstellung Nina, Vanessa, Marion und Ursel konnte man einen verdienten 8:4 Sieg am Ende feiern.
 
Beide Teams traten ohne ihre Nummer 1 an.
Wieder gingen die TTF durch zwei Doppelniederlagen mit 0:2 ins Hintertreffen.
 
Nina gewann in 4 Sätzen gegen Dollmann, Vanessa musste sich nach starkem Spiel Der Nummer 1 der Gäste geschlagen geben.
Mit zwei sehr souveränen Auftritten von Marion und Ursel im hinteren Paarkreuz schaffte man den Ausgleich zum 3:3.
 
Nina gewann sicher in 3 Sätzen im Einserduell, an der Nebenplatte sicherte uns Vanessa den 5. Punkt.
Marion und Ursel spielten beide wieder super auf, die beiden sicherten uns durche 2 Siege zum 7:3 den ersten Punkt.
 
Ein Punkt fehlte also noch. 
Marion hatte es mit der Nummer 1 der Gäste zu tun, sie spielte wieder starkes Tischtennis, doch im 5. Satz hatte sie leider das Nachsehen.
Schlussendlich holte Nina mit ihrem dritten Einzelsieg den Punkt zum 8:4. damit war die 
Freude sehr Groß im Team.

D1- Überraschender Heimsieg gegen Titelfavoriten aus Friedrichshafen

Ohne große Erwartungen gingen Susanne, Nina, Vanessa und Lea in das Spiel gegen Friedrichshafen- die Mädels gewannen verdient mit 8:5 und sicherten sich den ersten Sieg in der Vorrunde.
 
Susanne und Nina gewannen ihr Doppel hauchdünn im Entscheidungssatz gegen Stowasser/Hoffmann, Vanessa und Lea unterlagen ihren Gegnerinnen.
 
Susanne, in einem weiteren engen Fünfsatzspiel, musste am Ende leider Stowasser zum Sieg gratulieren. Nina glich gegen die Nummer eins von Friedrichshafen zum 2:2 aus.
Das hintere Paarkreuz um Vanessa und Les erspielte uns mit zwei souveränen Siegen eine vorentscheidene 4:2 Führung.
 
In der nächsten Einzelrunde trennte man sich in beiden Paarkreuzen jeweils 1:1, sodass die TTF die Führung weiter auf 6:4 ausbauten.
 
Susanne sicherte uns gegen Hoffmann den ersten Punkt, ehe Nina gegen Bädicker mit einem 3:2 Sieg den Schlusspunkt zum verdienten 8:5 Sieg über die favorisierten Friedrichshafener setzte- eine sehr gelungene Vorstellung der gesamten Mannschaft.
 
Es spielten: Susanne/Nina(1),Vanessa/Lea, Susanne(2), Nina(2), Vanessa(1) und Lea(2)

D1 - Überraschend klare Niederlage gegen Weinheim

Auch wenn die Voraussetzungen durch den krankheitsbedingten Ausfall unserer Nummer 1,Susanne, alles andere als optimal waren, erhoffte man sich trotzdem gegen die zuvor noch sieglosen Weinheimer ein anderes Resultat.
 
Gegen Weinheim trat man in der Aufstellung Nina, Vanessa, Lea und Marion an.
 
Beide Eingangsdoppel gingen an die Gegner, wobei in beiden Spielen definitiv mehr möglich war. 
Die ersten vier Einzelspiele gingen ebenso an Weinheim- so lag man dann schnell mit 0:6 im Hintertreffen. 
 
Für den ersten Punkt sorgte dann Nina mit einer starken Leistung gegen Muriel Broschard.
Auch Vanessa zeigte eine super Vorstellung gewann verdient mit 3:2 gegen Weinheims Nummer 2.
 
Doch leider blieb es bei diesen 2 Punkten, sodass man sich an diesem Tag mit einer 2:8 Niederlage begnügen musste.

D1 holen ersten Punkt in der Oberliga

Im ersten Heimspiel gegen Burgstetten mussten sich Susanne, Nina, Vanessa und Lea mit einem Unentschieden zufrieden geben.
Vielversprechend begannen die Doppel. Susanne und Lea machten kurzen Prozess mit ihren Gegnerinnen und erspielten uns den ersten Doppelsieg in der Saison. Nina und Vanessa spielten gut, doch die beiden unterlagen leider im 5. Satz.
 
Im vorderen Paarkreuz gewann Susanne in drei Sätzen gegen Winter. Nina spielte gegen die Nummer 1 Marquardt gut und konnte in 4 engen Sätzen den dritten Punkt für die TTF ergattern.
 
Vanessa zeigte eine gute Leistung gegen die Nummer 4 der Gäste und gewann sicher 3:1. Das an diesem Tag am längsten dauernde Spiel (ca.45min) machte Lea gegen die Abwehrspielerin Ernst. Auch die Aufholjagd bei einem Zwischenstand von 1:2 und 0:6 wurde nicht belohnt, denn im Entscheidungssatz musste sie sich unglücklich mit 14:16 geschlagen geben. 
 
Zwischenstand:4:2
 
Susanne gewann im Einserduell die ersten beiden Sätze souverän, doch leider konnte sie das Spiel nicht nach Hause bringen. Nina spielte in ihren zweiten Einzel wieder stark und gewann sicher mit 3:0 gegen Winter.
 
Vanessa musste sich mit 1:3 der sehr sicheren Abwehrspielerin geschlagen geben, doch Lea stellte mit einem deutlichen 3:0 Sieg den Zwei-Punkte-Vorsprung zum 6:4 wieder her.
 
Gegen die Nummer eins spielte Vanessa gut, müsste ihrer Gegnerin aber verdient zum Sieg gratulieren. Susanne hatte es mit Abwehrspielerin Ernst zu tun. Eigentlich ist das ein Spielsystem, das ihr sehr zurecht kommt, doch leider musste sie sich zum zweiten Mal an diesen Tag im 5. Satz geschlagen geben.
 
Zwischenstand: 6:6
 
Nina sicherte durch eine konzentrierte Leistung mit ihrem dritten Einzelsieg den ersten Punkt für die Mannschaft.
Lea lag gegen die Nummer 2 aus Burgstetten mit 0:2 hinten, kämpfte sich super zurück in den 5. Satz, doch leider konnte sie den Matchball bei 10:9 nicht nutzen.
 
Alles in allem ein etwas unglückliches Unentschieden, wenn man bedenkt, dass die TTF Damen alle 5 Entscheidungssätze verloren haben.
 
Schön, dass so viele Fans in der Halle waren und auch ein Danke an die Betreuer! :)

Damen 1 geben 5:3-Führung noch aus der Hand

Am Sonntagmorgen trat man in der Besetzung Susanne Gibs, Nina Merkel, Vanessa Moch und Lea Ehinger gegen die jungen Damen des SSV Schönmünzach an.
 
Die TTF stellten zwei neue Doppel auf: leider mussten sich aber nach guten Leistungen sowohl Nina/Vanessa als auch Susanne/Lea in vier Sätzen geschlagen geben.
 
Den 0:2 Rückstand aus den Doppeln glichen Susanne gegen Nicole Gaiser und Nina gegen Katharina Huber sofort wieder aus.
Lea sah beim 2:0 und 4:1 gegen Laura Frey schon wie die klare Siegerin aus, doch nach einem Timeout steigerte sich Frey mächtig und es kam zum entscheidenden 5. Satz, bei dem Lea noch die Oberhand behielt. Vanessa spielte gegen Larissa Burkowitz gut, gewann den ersten Satz, musste dieser allerdings zum Sieg gratulieren. Zwischenstand 3:3.
 
Susanne machte im Spitzenduell gegen Huber kurzen Prozess und gewann souverän mit 3:0. Somit gingen die TTF-Damen verdient mit 4:3 in Führung.
Nina baute diesen Vorsprung gegen Gaiser auf zwei Punkte aus- nach einem 1:2 Satzrückstand kämpfte sie sich zurück ins Spiel und gewann den 5.Satz recht sicher.
 
Im hinteren Paarkreuz hatten Vanessa und Lea gegen die sehr stark aufspielenden Gegnerinnen Frey und Burkowitz nichts entgegenzusetzen. Somit stand es nur noch 5:5.
 
Leider gingen auch die nächsten drei Spiele verloren, Susanne musste sich ganz knapp der sehr gut an diesem Tag aufgelegten Frey trotz 10:6 Führung im 4. Satz mit 3:1 geschlagen geben.
Vanessa gegen Huber und Lea gegen Gaiser spielten gut mit, doch gegen Ende des Satzes punkteten meistens die beiden Schönmünzacherinnen.
 
Also stand am Ende nach einer 5:3 Führung leider eine etwas enttäuschende 5:8 Niederlage fest. Trotzdem zeigten die TTF Damen eine sehr gute Leistung gegen eine ausgeglichen besetzte Mannschaft aus Schönmünzach.

 

Seite 1 von 2

nächste Termine

Keine Termine gefunden

Neuigkeiten

Sehr gute Ergebnisse bei Südbadischen Einzelmeisterschaften der Jugend

Am vergangenen Wochenende nahmen drei Jugendliche der TTF Rastatt an den Südbadischen Einzelmeisterschaften der Jugend in Furtwangen teil. Unterstützt von Betreuer Julian Hertel gewann die...

Damen 2 erobern Tabellenführung in der Landesliga

Mit einem 8:3-Erfolg beim TTC Seelbach-Schuttertal haben die Damen 2 die Tabellenführung in der Landesliga erobert!

Bereits in den Doppeln konnten die TTF-Damen mit 2:0 in Führung gehen. Dabei...

D4 - Ungefährdeter 10:0 Sieg

Die TTF Damen IV spielten am Freitag den 18.11.16 gegen den TTC Muggensturm. In der Besetzung Lena Eichin, Marlene Schaaf, Christine Stahlberger und Claudia Weber gelang Ihnen ein sehr deutlicher...

D1- 8:4-Sieg gegen Altenmünster!
In der Aufstellung Nina, Vanessa, Marion und Ursel konnte man einen verdienten 8:4 Sieg am Ende feiern.
 
Beide Teams traten ohne ihre Nummer 1 an.
Wieder gingen die TTF durch zwei...
Go to top