Tischtennisfreunde Rastatt 1957 e.V.

Home

Damen 1 müssen Weinheim und Ketsch gratulieren

Nach drei Siegen zum Auftakt der Saison unterlagen die Damen 1 Mitte Oktober gegen Meisterschaftsfavorit TTC Weinheim 2 mit 4:8. Am Tag darauf in Kappelrodeck folgte dann ein klarer 8:1-Erfolg. Auch beim TTV Weinheim-West 2 gewannen die TTF-Damen Anfang November. Das 8:0 war jedoch mit vier Fünfsatzspielen deutlich umkämpfter als es das Endergebnis ausdrückt.

Am letzten Sonntag mussten Nina, Susanne, Jacqueline und "Edelreservistin" Karin Huck dann beim noch verlustpunktfreien TTC Ketsch antreten. In den Doppeln konnten Nina und Susanne gegen Berger/Reinbold mit 3:1 gewinnen. Jacqueline und Karin mussten sich gegen die Nummer 1 und 2 der Gastgeberinnen geschlagen geben.

Im vorderen Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Susanne gewann gegen Jasmina Simon in 4 Sätzen. Nina musste sich mit 9:11 im 5. Satz Kathrin Thome geschlagen geben. Im hinteren Paarkreuz verloren Jacqueline und Karin jeweils in 3 Sätzen zum Zwischenstand von 2:4. Nina und Susanne hatten es dann in der Hand, das Spiel noch einmal spannend zu gestalten. Leider hatten beide nicht das Glück auf ihrer Seite und unterlagen jeweils im Entscheidungssatz. Danach musste sich Jacqueline der noch ungeschlagenen Melanie Berger beugen. Karin konnte mit einem 3:0-Erfolg gegen Reinbold lediglich noch Ergebniskosmetik betreiben, ehe Nina ebenfalls gegen Berger zum 3:8-Endstand unterlag.

Es folgt nun eine Woche Pause, bevor die TTF-Damen am 02.12. in St. Georgen und am 03.12. zu Hause gegen Mönchweiler die Vorrunde mit möglichst zwei Erfolgserlebnissen abschließen möchten.

 

D1 - Damen 1 mit 3. Saisonsieg

Auch im dritten Spiel konnten die TTF-Damen einen souveränen Sieg einfahren. Gegen den TV Britzingen gelang ein ungefährdeter 8:1-Erfolg. Die Punkte für die TTF holten Susanne und Nina sowie Jacqueline und Lea in den Doppeln. In den Einzeln punkteten Lea - bei ihrem Gastspiel von ihrem Studium in Schottland - und Susanne zweimal, Nina und Jacqueline je einmal.

Am kommenden Samstag kommt die ebenfalls bisher verlustpunktfreie Mannschaft des TTC Weinheim 2 nach Rastatt. Nominell ist Weinheim deutlich stärker besetzt als die TTF. Aber vielleicht ist ja eine Überraschung möglich.

Damen 1 bezwingen Büchig mit 8:3

Auch im zweiten Spiel waren die TTF-Damen erfolgreich. Gegen den VSV Büchig konnte ein 8:3-Erfolg erspielt werden.


In den Doppel siegten Nina und Susanne 3:0 gegen Natascha Elxnath und Brigitte Reisinger. Ursel und Jacqueline mussten sich in ihrem Doppel 9:11 im 5. Satz Laura Matthias und Felicitas Reif geschlagen geben.

In den Einzeln konnten Nina, Susanne und Jacqueline auf 4:1 erhöhen, ehe sich Ursel nach starker Gegenwehr mit 7:11 im Entscheidungssatz der erst 14-jährigen Felicitas Reif beugen musste.

Nina und Susanne gewannen wiederum recht sicher im vorderen Paarkreuz zum Zwischenstand von 6:2. Jacqueline konnte in einem hart umkämpften Match Reif mit 3:2 bezwingen. Ursel musste sich der unangenehm spielenden Reisinger geschlagen geben.

Nun war es Jacqueline vorbehalten mit ihrem fünften Einzelerfolg am Wochenende (am Freitag konnte sie schon zwei Siege in der Herren Bezirksliga einfahren) den 8:3-Erfolg sicherzustellen. In einem sehenswerten Match bezwang sie die Nummer 1 der Gäste Laura Matthias in drei Sätzen.

Nach einer Woche Pause geht es dann für die TTF-Damen am 14.10. gegen den TV Britzingen wieder an die Tische.

TTF feiern 60. Geburtstag

Mitte September feierten die TTF mit einem Jubiläumsabend im Festsaal des Hopfenschlingels ihr 60-jähriges Bestehen.

Es war ein schöner Abend mit vielen Ehrungen, Musik, einen Quiz und eine Film sowie vielen schönen TTF-Erinnerungen.

 

Attachments:
Download this file (20170921_Jubiläumsabend 60 Jahre TTF.pdf)20170921_Jubiläumsabend 60 Jahre TTF.pdf[Bericht Jubiläumsabend 60 Jahre TTF]423 kB

Angelina Credo belegt Platz 10 bei BaWü Top 16 Rangliste U13

Die 10-jährige Angelina Credo belegte bei der BaWü Top 16 Rangliste U13, das am zweiten Juli-Wochenende in Wehr ausgetragen wurde, einen guten 10. Platz. 

Am Samstag konnte sie in der Vorrunde drei Siege und damit Platz 5 in der Gruppe erspielen. Somit qualifizierte sie sich für die Endrunde um die Platze 9 bis 16. Am Sonntag startete sie mit zwei 3:0-Erfolgen gegen Neda Ghaffari (ASV Grünwettersbach) und Laura Orda (VfL Sindelfingen) in den zweiten Turniertag. 
Im abschließenden Spiel um Platz 9 unterlag sie gegen Rebecca Merz (TGV Eintracht Abstatt) mit 1:3-Sätzen.

Nach Platz 15 im Vorjahr ist der 10. Platz nun aber eine deutliche Steigerung. Auch im kommenden Jahr darf Angelina noch einmal in dieser Altersklasse starten. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

Seite 1 von 3

nächste Termine

Keine Termine gefunden

Neuigkeiten

H3 - erfolgreicher Vorrundenabschluß

Mit einem 9:4 beim TTC Muggensturm verabschiedet sich die 3. Herrenmannschaft in die Winterpause

2:1 nach den Doppeln war ein guter Start, danach gab es Punkteteilungen im vorderen und mittleren...

H3 - 4. Tabellenplatz verteidigt

In einem sehr spannenden Match konnte die 3. Herrenmannschaft gestern Abend den 4. Tabellenplatz mit einem 9:4 gegen den TTV Muckenschopf verteidigen.

Herausragend Rudi Reiter mit 2 Einzel- und...

Sn1 - Schülerinnen siegen in Weitenung

Nach dem erfolgreichen Auftakt haben unser Mädels auch das zweite Spiel gegen die Schülerinnen aus Weitenung souverän gewonnen. Für die TTF traten Samira, Isabelle und Marie an und somit haben nun...

H3 - 2 Auswärtsniederlagen gegen die Tabellenspitze

4:9 und 1:9 hießen die Endergebnisse am Freitag und Samstag gegen die Mannschaften vom SV Ottenau und TTV Kappelrodeck.

In beiden Spielen konnten nur 2 Stammspieler der 3. Mannschaft aufgeboten...

Go to top